Patienteninformation Testseite

« Zurück

Osteopathische Schmerztherapie nach dem Faszien-Distorsions-Modell (FDM)

Faszien, die aus Bindegewebe bestehen, umhüllen alle Muskeln und Organe mit einer weißen, fast durchsichtigen Hülle. Sie laufen zwischen einzelnen Muskelfasern und unter der Haut. Die Faszien bilden ein Netzwerk, das sich durch den gesamten Körper zieht und ihm Struktur gibt. Über feine Sinnesrezeptoren registrieren die Faszien, wie sich Ihr Körper gerade bewegt. S. Typaldos führt die Ursache für körperliche Beschwerden und Funktionseinschränkungen auf eine oder mehrere von sechs typischen Verformungen der menschlichen Faszien zurück. Werden diese Fasziendistorsionen korrigiert, können Schmerzen und Bewegungseinschränkungen effektiv, messbar und nachvollziehbar behandelt werden. Das Therapiekonzept beruht auf Ihrer Eigenwahrnehmung. Ihre Körpersprache findet intensive Beachtung und wird zum entscheidenden Teil der Behandlung.

FDM wird seit einigen Jahren erfolgreich eingesetzt bei

  • akuten Schmerzen durch Verstauchungen und Verrenkungen von Gelenken
  • Sportverletzungen z.B. Bänderzerrungen, Prellungen, Muskelfaserrissen
  • Rückenschmerzen, Kreuzschmerzen, Schulter- und Nackenschmerzen
  • Bewegungseinschränkungen auch verbunden mit Taubheit, Sensibilitätsstörungen oder Schwächegefühl
  • Kopfschmerzen

Neben der genauen Erhebung Ihrer Krankengeschichte ist die körperliche Untersuchung ein wesentlicher Baustein für die Therapie. Einen besonderen Stellenwert nimmt dabei die Interpretation Ihrer Schmerzgestik ein. Sie gibt uns direkte Hinweise auf Faszienverformungen. Auf Basis dieser Diagnose folgt dann die FDM-Therapie. Diese erfolgt überwiegend manuell, das heißt mittels spezifischer Handgriffe.

Sie werden den Erfolg der Therapie bereits nach kurzer Zeit feststellen. Studien zeigen, dass etwa 80 % der Menschen, die mit der FDM-Schmerztherapie behandelt wurden, nach der ersten Sitzung eine deutliche Beschwerdelinderung verspüren. Die Dauer und die Anzahl der Behandlungen richten sich nach der Art und Schwere der Erkrankung.

Erfahren Sie mehr zur FDM-Schmerztherapie, der erfolgreichen Behandlung von Schmerzen der Muskeln, Gelenke und Sehnen.


Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen »

« Zurück

©2019 Praxeninformationsseiten | Impressum